Literaturtradition Sachsen-Anhalt

Sie sehen hier die alphabetische Liste von Autorinnen und Autoren (nicht mehr lebend), für die ein Bezug zum heutigen Gebiet von Sachsen-Anhalt nachgewiesen ist. Eingerichtet ist eine Volltextsuche. Im Ergebnis finden zu jedem Autor/ jeder Autorin die Lebensdaten, eine Kurzbeschreibung, die Hinweise zu Orten im heutigen Sachsen-Anhalt, ausgewählte wichtige Werke sowie die Nummer in der Gemeinsamen Normdatei (GND).

Treffer
461

a

b

c

d

e

f

g

h

i

j

k

l

m

n

o

p

q

r

s

Sarcerius, Erasmus (19.04.1801 - 18.11.1559)

Person
Geboren: 19.04.1801 in Annaberg/Erzgebirge
Gestorben: 18.11.1559 in Magdeburg
Evangelischer Theologe und Prediger, unter anderem in Leipzig und Magdeburg; Verfasser didaktischer Schriften
Orte
Wittenberg
studierte nach 1522 Theologie in Wittenberg
Eisleben
wirkte von 1553 bis 1559 als Generalsuperintendent in Eisleben und leitete unter anderem 1554 eine Synode zum Lehrstreit anlässlich Georg Majors' Thesen zur Bedeutung guter Werke
Magdeburg
kam 1559 als Prediger nach Magdeburg und starb hier noch im selben Jahr
Werke
Summarien und kurtzer Inhalt, sampt einer zimlichen und völligen Auslegung. Ueber alle Capitel, aller biblischen Bücher […], 1558
Ein Buch vom heiligen Ehestande und von Ehesachen, 1553 (erweitert 1556 unter dem Titel: Vom Ursprung, anfang und herkommen des Heyligen Ehestandts)
GND-NR.
122057635

t

u

v

w

z

Das Gleimhaus Halberstadt ist seit dem Jahr 2005 vom Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt (jetzt: Staatskanzlei / Ministerium für Kultur) mit der Aufgabe betraut, die zahlreichen Aktivitäten zum literarischen Erbe in Sachsen-Anhalt zu koordinieren und gemeinsam zu präsentieren.

Gleimhaus
Domplatz 31
38820 Halberstadt

Telefon: 03941 / 6871-0
Fax: 03941 / 6871-40
Email: gleimhaus@halberstadt.de

GLEIMHAUS– Museum der deutschen Aufklärung      Das Projekt wird gefördert von   Land Sachsen-Anhalt