Literaturtradition Sachsen-Anhalt

Sie sehen hier die alphabetische Liste von Autorinnen und Autoren (nicht mehr lebend), für die ein Bezug zum heutigen Gebiet von Sachsen-Anhalt nachgewiesen ist. Eingerichtet ist eine Volltextsuche. Im Ergebnis finden zu jedem Autor/ jeder Autorin die Lebensdaten, eine Kurzbeschreibung, die Hinweise zu Orten im heutigen Sachsen-Anhalt, ausgewählte wichtige Werke sowie die Nummer in der Gemeinsamen Normdatei (GND).

Treffer
461

a

b

c

d

e

f

g

h

i

j

k

l

Lange, Samuel Gotthold (22.03.1711 - 25.06.1781)

Person
Geboren: 22.03.1711 in Halle
Gestorben: 25.06.1781 in Beesenlaublingen

Pfarrer, Dichter und Übersetzer; Studium der Theologie in Halle; 1734 Mitbegründer der „Gesellschaft zur Beförderung der deutschen Sprache, Poesie und Beredsamkeit“; ergriff gegen Gottscheds Regelpoetik in dessen literarischem Streit mit Bodmer und Breitinger Partei und handelte sich später für seine Nachahmungen des Horaz die Kritik Lessings ein; enger Freund von Jacob Immanuel Pyra

Orte
Halle

wurde hier geboren; besuchte bis 1726 die Schule des Francke'schen Waisenhauses, studierte anschließend Theologie und wirkte hier bis 1736; pflegte Kontakte zum Halleschen Dichterkreis

Magdeburg

trat um 1720 in die Schule des Klosters Unser Lieben Frauen ein

Beesenlaublingen

war hier ab 1737 bis zu seinem Tod als Pfarrer tätig und führte weitreichende literarische Aktivitäten bis in die Schweiz

Werke
Freundschaftliche Briefe, 1746 (gemeinsam mit Johann Wilhelm Ludwig Gleim)
Sammlung gelehrter und freundschaftlicher Briefe, 2 Bände, 1769-1770
Das Reich der Natur und der Sitten, 12 Bände, 1757-1762
GND-NR.
119023784

m

n

o

p

q

r

s

t

u

v

w

z

Das Gleimhaus Halberstadt ist seit dem Jahr 2005 vom Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt (jetzt: Staatskanzlei / Ministerium für Kultur) mit der Aufgabe betraut, die zahlreichen Aktivitäten zum literarischen Erbe in Sachsen-Anhalt zu koordinieren und gemeinsam zu präsentieren.

Gleimhaus
Domplatz 31
38820 Halberstadt

Telefon: 03941 / 6871-0
Fax: 03941 / 6871-40
Email: gleimhaus@halberstadt.de

GLEIMHAUS– Museum der deutschen Aufklärung      Das Projekt wird gefördert von   Land Sachsen-Anhalt